Wissenschaftsjournalist Björn Lohmann Wissenschaft und Technik, Medizin und Umwelt

4Okt/110

Wegbereiter für neue Krebstherapie und Impfstoffe

Nobelpreis für Medizin würdigt Forschungen zum Immunsystem

27Jun/110

Ehec bleibt nach wie vor unberechenbar

Wissenschaftler aus Münster haben den Erreger genetisch analysiert. Als Wirt braucht Ehec den Menschen.

21Dez/100

Ach, du dicker Hund!

Moderne Lebensumstände lassen Haustiere zunehmen. Das könnte auch für Menschen gelten

17Nov/100

Wenn Eltern ihr Kind krank machen

Die Misshandlung mit Medikamenten ist ein unterschätztes Problem. Nicht alle Opfer werden als solche anerkannt

9Aug/080

Weltrekord im Verschmutzen

Chinas Umweltprobleme vernichten das Wirtschaftswachstum

Extreme Maßnahmen hat die Volksrepublik China ergriffen, um die Umweltbelastung während der olympischen Sommerspiele für Sportler und Zuschauer zu verringern. Der Fortschritt wird nicht von langer Dauer sein, vermuten Experten, zumal die Umweltprobleme im Rest des Landes enorm sind.

2Aug/080

Keine Ruhe in Städten

Schutz vor Verkehrslärm lässt auf sich warten

Stille, so richtige Stille ohne jedes Geräusch – die kann sich ein Stadtmensch kaum noch vorstellen. Zwei von drei Bundesbürgern fühlen sich vom Verkehrslärm gestört. Dabei macht der krank oder erhöht zumindest das Risiko bestimmter Erkrankungen, wie zahlreiche Studien gezeigt haben. Gegenmaßnahmen gäbe es zur Genüge.

7Dez/050

In der Sauna kein Steak essen

1744 saßen neun nackte Herren in einem geschlossenen Raum, der sich langsam auf 127 Grad Celsius aufheizte. Einer der Herren, der Arzt Charles Bladgen, hielt in seiner Hand eine Pfanne mit einem rohen Steak. Während das Fleisch nach wenigen Minuten gar war, erfreuten sich die Männer bester Gesundheit. Damals erklärte Bladgen den Unterschied zum Steak mit der „Kraft des Lebensgeistes“, Hitze zu „zerstören“. Heute wissen nicht nur Mediziner, dass der menschliche Körper sich davor schützt, in der Sauna zu verbrennen, indem er schwitzt und die Blutgefäße weitet.