Wissenschaftsjournalist Björn Lohmann Wissenschaft und Technik, Medizin und Umwelt

21Dez/100

Ach, du dicker Hund!

Moderne Lebensumstände lassen Haustiere zunehmen. Das könnte auch für Menschen gelten

9Sep/100

Mensch und Tier können sich verstehen

Die Körpersprache ist wichtiger als Worte – Sie lässt sich lernen

8Dez/050

Der Hund, das bekannte Wesen

Forscher entziffern das Erbgut des Hundes – Fortschritte in Tier- und Humanmedizin erwartet

Ein Hund hat knapp 20 000 Gene. Das berichten Wissenschaftler in der heutigen Ausgabe des britischen Fachjournals „Nature“. Einem internationalen Forscherkonsortium ist es gelungen, die komplette Erbinformation des „besten Freund des Menschen“ zu kartieren.